Mittwoch, 14. September 2016

«JINN» ist neu in der Version 1.1 verfügbar!




«JINN» ist neu in der Version 1.1 verfügbar!
Was hat sich geändert?
• Nutzt neu 28 Servos, vorher 24
• Die Leistungsaufnahme des Roboters konnte von 50 bis 60 Watt 
  auf 20 Watt gesenkt werden. • Die neuen Servos speisen die Energie 
  im passiven Modus zurück. 
• Die autonome Betriebs-/Lauf-Zeit unter Voll-Last beträgt ca 80 Minuten. 
• Neu arbeiten die Beine mit paraleller Motorenschaltung. 
• Der Helm wurde überarbeitet. 
• Spezielle Dämpfungselemente wurden in den Schultern integriert. 
• Das Jittering konnte auf ein Minimum reduziert werden. 
• Der Roboter wiegt neu 6.1 kg. 


Unsere Meinung:
«Stärker, energieeffizienter – aber immer noch das gleiche modulare Konzept mit der ausgeklügelten ANDROID-App zur Steuerung des humanoiden Roboters!»


Weitere Informationen über Jinn-Bot Robotic & Design GmbH:
Verkaufspartner:
noDNA GmbH, Gutenbergstrasse 1, 85737 D-Ismaning,
Tel: +49 (0)89 12223755-0, Fax: +49 (0)89 12223755-9,
Mail: sales@nodna.de
https://nodna.de/Jinn-Intelligent-Humanoid-Robot-106-cm-tall

Hersteller und Support:
Jinn-Bot Robotics & Design GmbH
Roger Seeberger, Michael Roggli, Daniel Scheuber
Limmatstrasse 55, CH-5412 Vogelsang
http://www.jinn-bot.com
seeberger@jinn-bot.com

Mittwoch, 7. September 2016

Automatisierung mit Helios funktioniert stabil und schnell.



Automatisierung mit Helios funktioniert stabil und schnell.


Meine Meinung:
«Automatisierung mit Helios funktioniert stabil und schnell.
»


Weitere Informationen:
Daniel Scheuber, SSE AG, CH-5274 Mettau, www.sse.ch, sse@sse.ch

Com2Publish.ch - Schulungsvideo zur Spotlight-Suche



Gründe für einen HELIOS-Server von SSE AG: Spotlight-Suche
Alle kennen die elegante und einfache Spotlight-Suche am Apple-Arbeitsplatz. Suchen Sie nach einem "Wort" in einem PDF- oder Word-Dokument? Kein Problem – alle Dokumente die dem Suchkriterium entsprechen werden aufgelistet. Schnell gefunden auch aus 500'000 Dateien, verteilt auf 24'000 GB Speicherplatz. Um diese Leistung zu erbringen, indexiert der Helios-Server fortlaufend den gesamten Server-Datenbestand und kann so jede Anfrage schnellstens beantworten – auch Webanfragen innerhalb «HELIOS WebShare» werden berücksichtigt.

Diese Funktion ist eine der Spezialitäten von «HELIOS», die sich so gegenüber anderen Serversystemen, Apple-Server ausgenommen, abhebt.

Im unten stehenden Video-Link erfahren Sie mehr über die HELIOS-Spotlight-Integration.

Standardmässig werden vollautomatisch folgende Informationen für die spätere Suche indexiert.

Format / Index
Dateien und Ordner /All file and folder names including dates
Kommentare / Mac, Windows und WebShare Datei- und Ordnerkommentare
Bilder / Alle gängigen Bildformate (Farbraum, Auflösung, Pixel usw.)
IPTC / IPTC-Metadatenfelder
EXIF / Bildinformationen aus EXIF-Einträgen
XMP / XMP-Metadatenfelder sowie eigene XMP-Felder
ICC / In Bildern eingebundene ICC-Profilnamen
Text / Textdateien (ASCII, Unicode usw.)
Word / Word-Dateien (alte und neue Formate)
Excel / Excel-Dateien (alte und neue Formate)
PowerPoint / PowerPoint-Dateien (alte und neue Formate)
PDF / PDF-Metadaten und Formularfelder
PDF-Text / PDF-Volltextindizierung mit PDF HandShake
XPress/InDesign / Volltextindizierung mit ImageServer (XPV-Datei)
Anmerkungen / Informationen zu Author, Projekttitel, Dateistatus und Fälligkeitsdatum
Media / Metadaten von aax-, m4a-, m4p-, mp3-, wma-, mov- sowie wmv-Dateien


Meine Erfahrung und die Meinung meiner Kunden:
«Die Summe der Einzelfunktionen spricht für einen HELIOS-Server – es gibt nichts Vergleichbares welches so kontinuierlich entwickelt wurde und so stabil funktioniert»


Weitere Informationen:
http://www.sse.ch
http://www.helios.de/viewart.html?id=1141-deDaniel Scheuber, SSE AG, CH-5274 Mettau, www.sse.ch, sse@sse.ch