Sonntag, 1. Dezember 2013

Auslagern, was das Zeug hält – ist die Cloud eine Alternative?












Phoenix 12 - Auslagern, was das Zeug hält – ist die Cloud eine Alternative?
Unter dem Aspekt Kostenreduktion werden Mitarbeiter in osteuropäische Länder und Daten in die entferntesten Regionen ausgelagert. Der Einsatz von moderner Technologie ist immer mehr ein Thema für grössere Unternehmen mit entsprechenden finanziellen Ressourcen. Die Auslagerung in die Cloud kann daher sinnvoll für Klein- und Mittelbetriebe sein, um mit kleinerem Budget leistungsfähiger zu werden.

Wie sieht die Cloud-Nutzung für den Kleinbetrieb aus?
Cloud-Anbieter argumentieren, dass Hard- und Software zu teuer in der Lizenzierung und Bereitstellung sei, auch Kosten für Support, Wartung und Kapazitätsausbau sind zu budgetieren.

Hingegen ist eine Cloud-Lösung durch die personellen Ressourcen des Anbieters schnell an neue Bedürfnisse angepasst – beim KMU-User bleiben nämlich spezielle IT-Wünsche auf der Strecke, da das Budget und die Programmierer fehlen.

Dazu kommt noch, dass die normale Anwender-Software im Unternehmen immer noch «schreibtischgebunden» ist, im Gegensatz zur Cloud-Lösung, die diverse Devices wie mobile Telefone, Tablets, Computer weltweit unterstützt.
Den ganzen Beitrag von Daniel Scheuber, SSE AG, können Sie digital in der iPad-, iPhone und Android-App «ePaper4you» nachlesen. 

App-Download:
http://www.sse.ch/web/1html/index_App-ePaper4you-index-T1.html

Das Magazin «Phönix» ist ein Produkt von www.schellenbergdruck.ch ,
Inserenten melden sich direkt unter info@schellenbergdruck.ch.



Weitere Informationen:
Daniel Scheuber, SSE AG, CH-5274 Mettau, www.sse.ch, sse@sse.ch