Freitag, 1. Juni 2012

Server-Synchronisation in der vernünftigen Variante!





Server-Synchronisation auf andere Medien in der vernünftigen Variante!

Ja – es gibt für jedes Bedürfnis eine gute Software. Nicht jede Lösung ist jedoch einfach oder automatisiert in der Handhabung.

Es gibt einige Hindernisse bei der Daten-Synchronisation zu überwinden:
- Sind die Quell- und Ziel-Servervolumen mit dem bestenfalls gleichen Filesystem installiert.
- Werden alle Zeichen, Rechte, Gross- und Klein-Schreibweise, Zeitstempel von 

  Ordner- und Datei-Namen bei der Synchronisation richtig übernommen
- Werden Hidden-Files auch richtig kopiert
- Ist die Synchronisation für 10 neue Dateien (à 20MB) schnell oder muss pro 
  Durchlauf zB. mit 1 Stunde bei 5 TB-Servervolumen gerechnet werden?
- Werden die normalen Server-Benutzer in der Sync-Phase beeinträchtigt?
- Funktioniert die Lösung absolut stabil?
- Ist die Bedienung ohne grosse Instruktion möglich?


Meine Meinung:
«Basierend auf bestehenden Servern, wird nun eine Lösung für die Synchronisation zwischen zwei oder mehreren Servern möglich sein oder auch zwischen Server-Volumen auf dem gleichen Server. Diese Lösung ist schneller als jede externe Art mit eigenem, separaten Backup-Server».

Das Bildmaterial zeigt den bisherigen konventionellen Ablauf....


Weitere Informationen:

Daniel Scheuber, SSE AG, CH-5274 Mettau, www.sse.ch, sse@sse.ch